Deine Episoden in der

Staffel 1 Antike

In der Antike geht es los. Als Antike bezeichnet man die Zeitspanne ab ca. 800 v. Chr. – 500 n. Chr.

Warum? Schon vor 2500 Jahren haben Menschen eine erste demokratische Herrschaft im antiken Athen umzusetzen versucht. Diese Demokratie war noch weit davon entfernt eine Demokratie im heutigen Sinn zu sein, aber die Idee, dass Bürgerinnen und Bürger Rechte haben sollten, ist keine Idee unserer modernen Zeit.

Deine Produkte Episode 1 Athen, Staffel 1 Antike

  • Thema Vergangenheit: Du bist Tramos und musst deinen Freund Heloss aus der Schuldsklaverei befreien.

    Thema Tempel des Wissens: Befreie den Geist aus der ersten Kette, indem du alles über die Demokratie lernst.

    Deine Rolle:

    In der Playbook-Episode 1 Athen schlüpfst du in die Rolle von Tramos. Dort bist du ein reicher Junge und hast einen besten Freund, Heloss. Heloss ist ein Schuldsklave. Er wird des Diebstahls beschuldigt und festgenommen. Du kannst deinen ‚Freund‘ retten, indem du Solon, dem Politiker, hilfst zum Staatsoberhaupt gewählt zu werden. Solon weiß, dass die Schuldsklaverei abgeschafft gehört, um den sozialen Frieden in der Stadt Athen wieder herzustellen. Du hast nun die Aufgabe mit vielen wichtigen Leuten zu sprechen. Dabei sammelst du Wissensfakten ein und hilfst damit Solon zur Wiederwahl und Heloss kommt frei.

     

  • Thema Vergangenheit: Du bist Katoss, ein spartanischer Krieger, der eine harte militärische Ausbildung hinter sich hat.

    Thema im Tempel d. Wissens: Befreie den Geist von einer weiteren Kette, indem du alles über Menschenrechte erfährst.

    Deine Rolle: Als Junge hast du keine andere Möglichkeit als Soldat zu werden. Das harte Training beginnt schon im Alter von acht Jahren. Bei deiner Abschlussprüfung findest du ein elternloses Waisenmädchen und nimmst es mit nach Hause. Kannst du dem Mädchen helfen ein neues zu Hause zu finden?

Hole dir dein Playbook

Die Starterbox

Die Entwicklung der Playbooks war ursprünglich für die Schulen gedacht. Bei den Testtagen an den Schulen, fiel uns immer wieder die Begeisterung der Kinder auf, wenn sie das Playbook nuzten. Deshalb entwickelten wir die Starterbox für den Handel. Mit diesem Geschenk, schenken Sie etwas Wertvolles und zwar Wissen.

Testberichte:

Bloggerin Viola.

Bloggerin Stadtlandmama.

Medienpädagogische Zeitschrift Merz

„Ein echter Schatz, von dem mein Sohn noch lange Zeit profitieren wird. Probiert es für euer Kind mal aus – ihr werdet begeistert sein!“  (Bloggerin Viola)

„In ihren interaktiven Büchern können junge LeserInnen direkt in frühere Zeiten eintauchen. Wie reagiere ich, wenn ich in eine aristokratische Familie geboren wurde, mein bester Kumpel aber schon mit sechs Jahren bei meiner Familie im Stall arbeiten muss, weil er Sklave ist? Ist das gerecht, dass die Geburt in diese oder jene Familie entscheidet, ob ich später bei den Wahlen ein Stimmrecht haben werde?“ (Stadtlandmama)

„Dabei wird ein neuer Zugang zu den häufig als trocken und wenig lebensnahen empfundenen geschichtlichen Themen geschaffen, der die Begeisterung für die Beschäftigung mit den Errungenschaften der Aufklärung weckt. „ (Anna-Clara Pentz, Merz)

Den Anfang macht unsere Starterbox für die erste Episode, der Staffel Antike. Sie enthält:

  • Was ist drin?

    Mit der  Starterbox erhältst du eine Downloadkarte zur Playbook-App, das Begleitbuch mit noch mehr Rätseln und Geschichten und zwei Sammelfiguren aus der Geschichte. Die Starterbox ist ein ideales und hochwertiges Geschenk für Kinder ab Klasse 5.

    Betriebssysteme: Windows 10, iOS 12 oder höher, MacOS 12 oder höher, Android

    Geräte: PC, Laptop, Microsoft Surface, iPad, MacBook, Tablet und Smartphones

    Erfahre mehr im Shop.

WAS UNSERE KUNDEN ZU DEN PLAYBOOKS SAGEN

„Mit den Playbooks schenkt man den Kindern etwas für den Kopf und den Geist.“ Interview mit Nicole

„Meine Oma hat mir die Starterbox geschenkt. Erst wusste ich gar nicht, was das ist, aber dann wurde die Geschichte auf dem Ipad lebendig. Das fand ich spannend.“

„In der Episode 1 der Staffel Antike schlüpft man in die Rolle des Tramos Prodokulus, eines Aristokratensohns aus Athen, mit dem man sich im Jahr 594 v. Chr durch seine Heimatstadt bewegt. In Gesprächen mit historischen Persönlicheiten und Vertretern der verschiedenen Gesellschaftsschichten bekommt man einen Eindruck vom Leben der Menschen in der Antike. Darüber hinaus erhält man genaue Informationen zu zentralen Begriffen und dem politischen System der Epoche. Im interaktiven Begleitbuch kann man auf der Basis des Gelernten Rätsel lösen. Die QR-Codes geben weiterführende Hinweise und Tipps.
Insgesamt sind die Playbooks von Hiostory Voices die idealen interaktiven Begleiter, um das im Geschichtsunterricht Gelernte zu Hause nochmals zu veranschaulichen und zu vertiefen und deshab sehr zu empfehlen.“

“Ich war überrascht, wie konzentriert und fasziniert mein Enkel und sein Freund in das History-Playbook, Episode I eingestiegen sind und erst aufgehört haben, als sie die Geschichte komplett durch hatten. Schön war, wie sie anschließend bei Tisch die Geschichte erzählt haben und ihr Wissen aus dem Geschichtsunterricht verglichen haben. Lebendiger und nachhaltiger kann Unterricht nicht erteilt werden.”

„Ich fand das Playbook cool! Freu mich auf die nächse Episode.“

Zeitgemäß fürs Lernen begeistern, dies gelingt mit den HistoryVoices -Playbooks. Fächerverbindend und multiperspektiv werden hier Bausteine der historischen Demokratie-Erziehung vernetzt. In einer Kultur der Digitalität dürfen wir Lehrkräfte unseren Schülerinnen und Schülern durchaus solche Innovationen gönnen.

„Das Postulat der Kompetenzorientierung prägt derzeit die Diskussion um zeitgemäßen und modernen Geschichtsunterricht. Dabei kommt der so genannten „narrativen Kompetenz“ eine besondere Bedeutung zu. Durch die Beschäftigung mit „History Voices“ können Schüler* Innen sich nicht nur auf spielerische Art und Weise Sachkompetenz aneignen, sondern auch eine digitale Narration von Geschichte kennen lernen und analysieren. Durch das Rahmenthema, das für mehrere Jahrgangsstufen einsetzbar ist, kann dieser Effekt auch immer auf die jeweilige Lerngruppe angepasst werden.“

Playbook

DIE FÜNF EPOCHEN